*Werbung* Der NEUE Meateor HELIOS, 800 Grad Oberhitzegrill für 199€,kann das was sein?(Beef Maker)

Juli 16 , 2018 by: mrnicefood Für euch getestet

*Werbung*

Heute habe ich den Meateor HELIOS per Post bekommen, ausgepackt und direkt getestet. Taugt der „günstige“ 800 Grad Oberhitzegrill was?

Heute habe ich den Meateor HELIOS zugeschickt bekommen und möchte euch einmal meinen ersten Eindruck schildern.

Was gefällt mir gut, was nicht so, wie ist die Qualität, wie der Aufbau etc.

Fangen wir mal an:

Der HELIOS kommt in einem unscheinbaren Karton (das mag sich vielleicht noch ändern, da er erst ab September verfügbar ist. )

Er ist innen sehr gut mit Pappe gesichert. Direkt wenn man den Karton aufklappt, sieht man einen Aufkleber, der einem zeigt wie man den HELIOS problem- und schadlos auspacken kann.

Gesagt getan, nach 2 Minuten war der „Sonnengott“ befreit. (HELIOS war lt. griechischer Mythologie der Sonnengott).

Der Zusammenbau ist denkbar leicht, kann sogar ein Sesselpuper wie ich, denn er ist komplett fertig.

Die Verarbeitung

Jetzt erwartet jeder: Ja nun, der kostet ja nur 189€, (bzw. bei einem SEHR großem Discounter im Norden limitiert 149€ inkl. Pizzastein) deswegen muss man über das ein oder andere hinweg schauen. Aber: falsch.

  • Keine scharfen Kanten
  • Kein Geklapper
  • Kein billiges Material
  • Da scheppert nix hat mal wer gesagt, auf den heute keiner mehr hört, aber er hatte recht. (Winterkorn als er in einem Hyundai saß, Ex VW Boss)
  • Highlights:

  • Der absolute Clou für mich sind 2 große Sachen:
  • 1: die ausziehbare Schublade
  • 2: der Brenner ist quer verbaut
  • Diese beide Dinge machen den Helios für mich zu einer guten Partie. Klar ist auch top dass der Griff nicht warm wird, das er echt stylisch ist und vom Preis ganz zu schweigen, aber diese beiden Punkte gefallen mir sehr gut. Auch ist toll, dass eine Fettauffangschale vorhanden ist, das macht die Reinigung denkbar einfach.
  • Nicht so gut:

  • Da habe ich nur eine Kleinigkeit entdeckt:
  • Die Fettwanne ist zu flach. Diese könnte etwas tiefer sein, beim rausnehmen schwappt das Wasser schnell über. Ein kleiner Kritikpunkt, welcher mit kleinem Aufwand behoben werden kann.
  • Bedienung:

  • Denkbar einfach. Multifunktionsregler drücken und zur Seite drehen, der HELIOS startet, Temperatur regeln und gut ist. Der HELIOS hat 3 Höhenverstellbare Stufen.
  • Die oberste Stufe ist für Steaks oder Burgerpatties.
  • Die Mitte für z.B.: Schweinefleisch, Gemüse oder Obst.
  • Die unterste für Fisch oder Pizza. (Den Pizzastein kann man separat erwerben)
  • Der Lieferumfang:

  • Der Helios kommt mit:
  • Grillrost
  • Fettauffangschale
  • Gasschlauch
  • Die Maße

  • Außen:
  • B x T x H: 533 x 432 x 318mm
  • Grillrost:
  • 357 x 294mm
  • Gewicht 15,5kg
  • Max Temperatur: 800 Grad
  • Zünder: Piezozündung
  • Mein Fazit:

  • Der HELIOS begeistert mich. Ganz ohne auf den Preis eingehen zu wollen, oder diesen zu berücksichtigen ist er ein wirklich guter Begleiter, wenn man schon lange mit dem Gedanken gespielt hat einen Oberhitzegrill zu kaufen. Es handelt sich nicht um eine Bastelbude, sondern um ein gut durchdachtes Konzept, welches im Preis- Leistungsverhältnis eine echte Wucht ist.
  • Ich werde den Helios bis zum Marktstart im September weiter ausgiebig für euch testen und diesen Post hier weiter bearbeiten.
  • Wo kaufen??

  • Den HELIOS bekommt ihr NUR hier:
  • MEATEOR
  • Er ist ab sofort bestellbar, die ersten Bestellungen sind für 229€ möglich, wenn dieses Limitierte Angebot zu Ende ist, dann wird er 249€ kosten.
  • Hier noch die ersten Bilder für euch:

  • Auf dem Bild zu sehen: der Helios. Messer von Nesmuk, Steak von Kreutzers.eu, Brett vom Schneidbrettguru

  • (Verschmutzung nach 4kg Steaks)
  • 20 Comments

    • Hallo!
      An dem Regler ist so eine Skala zu sehen. Kann man damit auch die Temperatur hoch- und runterdrehen oder gibt es nur feste 800 Grad?
      Schöne Grüße,
      Hendrik

      • Hi Hendrik,
        genau, damit kann die Temperatur regulieren, geht also auch weniger als 800 Grad. Mit den 3 Stufen kannst noch zusätzlich spielen.
        Viele Grüße

    • Hallo,
      wie dick darf das Fleisch maximal sein, damit es noch auf das Rost passt und nicht oben anstößt? Wie ist der Abstand in cm Brenner Grillrost auf der untersten Stufe? Wäre gut zu wissen, um auch mal ein Rumpsteak \ Entrecote im Ganzen zu finishen, nachdem es Sous vide gebadet wurde.
      Vielen Dank.
      Gruß. Fritz

      • Hallo Fritz,

        das wird kein Problem sein. Ich halt 10cm für problemlos machbar.
        Sous Vide und dann auf dem OHG finishen ist genau meine bevorzugte Methode.
        So kannst du ja auch die mittlere Stufe nehmen, wenn du ein Stück dicker als 8-10cm hast.
        Also das geht auf jeden Fall.

    • Hi,

      vielen dank für den guten Bericht! Ich habe noch zwei Fragen bevor ich ihn kaufen würde.
      1. Wie groß ist die Grillzone wirklich? Deckt der Brenner nahezu die komplette Grillfläche ab?
      2. Gelingt die Kruste auf dem Fleisch ähnlich gut wie bei z.B. Beefer?

      • Hallo Markus,

        der Brenner ist jeweils ca. 10cm von der Seite entfernt, somit kann man sehr gute Ergebnisse erzielen.
        Ich habe eine 900gr. schweres Porterhouse darauf zubereitet, war kein Problem.
        Etwa 2cm Filet wurden nicht mit einer Kruste versehen.
        Klar, das Ergebnis ist genau das Gleiche wie bei anderen Oberhitzegrills.
        Habe den Helios ca. 10x benutzt und bin immer noch begeistert.

        Viele Grüße

    • Rüdiger, wenn du ein dickes Stück Fleisch hast, stellst du natürlich auf die mittlere Stufe. Tiefer setzen muss man ja auch bei „normalen“ OHGs .

    • Hallo Heiko,

      gibt es schon erste Bilder / Videos von Vergrillungen? Der Meateor ist bei mir nun auch in der engeren Auswahl bei der Neuanschaffung eines OHG.
      Wie sieht es mit der Reinigung des Grills aus. Ist er demontierbar wie andere Modelle (Z.B. Otto wilde OFB)?
      Aus welchem Edelstahl ist er gefertigt?
      Vielen Dank Sebastian

      • Hallo Sebastian,
        Bilder habe ich gerade noch 2 eingefügt. Reinigung ist Mega leicht: braucht nichts zerlegt werden. Die zu reinigen Teile kannst du einfach entnehmen und in den Geschirrspüler geben. Welcher Edelstahl kann ich dir nicht sagen, frage heute Abend mal meinen Schwager, der is Metallbaumeister.

        • Hallo Heiko,
          Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Postest Du noch zeitnah neue Videos in deinem Youtube-Kanal? Ich würde das Teil noch gerne in Aktion sehen bevor ich Ihn mir bestelle.
          Vielen Dank
          Sebastian

          • Ich mache diese Woche noch was fertig. Bist du sonst auf Insta? Da kann ich dir was per DM schicken

            • Ja, bin auch auf INSTA. Vielen Dank Sebastian

            • Schreib mich da mal an

    • Servus folge dir auf Instagram. Bin schon lange am überlegen ob Otto wilde oder Beefer Xl. Jetzt kommt das Teil reingeschneit. Und bietet mehr Grillfläche. Aber nur einen Brenner. Mach doch mal bitte ein Test mit einem Tomahawk oder einem großen Porterhouse..würde mich interessieren ob ein Brenner gute Ergebnisse liefert..

      • Hi Axel,

        wird erledigt. Bestelle gerade nen schönes Stück Fleisch. Gib mir ein paar Tage.

        Viele Grüße

        Heiko

    • Hallo Heiko,
      könntest du bitte och ein paar mehr Bilder, speziell vom Innenraum und rundherum einstellen?
      Kann man die Schublade eigentlich beim Grillen herausnehmen oder nur zur Reinigung?
      Du hast gar kein Bild von den fertigen Steaks?

      Liebe Grüße
      Marco

      • Hi Marco,

        Das Bild habe ich nachgereicht.(Fertiges Steak, Rest folgt morgen bei Sonne)
        Die Schublade bleibt drin. Du kannst das Rost und die Fettschale aber problemlos entnehmen und in die Spühlmaschine geben.

    • Danke für den Bericht. Die „Steakzone“ ist dann aber leider nicht anpassbar an die Fleischdicke. Wieviel Abstand ist denn zwischen Rost und Brenner?
      Ist der Brenner so groß wie bei den Standard OHGs?
      Viele Grüße

      • Hi Rüdiger,

        Abstand ist geschätzt 2-3 cm, je nach Fleischdicke.
        Brenner ist wie bei anderen auch, halt quer eingebaut.
        Der Brenner ist 12x30cm.

        Liebe Grüße zurück

        Heiko

    Add a comment

    Vorstellung

    mrnicefood - foodblog

    Mr.Nicefood, das sind wir, Kristina & Heiko

    Wir sind seit 2007 verheiratet und von Anfang an teilen wir eine Leidenschaft: Gutes Essen
    Was ist gutes Essen? Für uns ist gutes Essen erst einmal alles was schmeckt. Gute Zutaten, tolle Rezepte, neue Innovationen.

    Wir erheben den Anspruch, ein ehrlicher Foodblog zu sein, es wird vorgestellt was uns gefällt. Und das in jeder Rubrik des Blogs. So darfst du dir sicher sein, das alles was wir hier vorstellen auch von uns gekocht, gegessen oder gestestet wurde.

    Wir freuen uns sehr, dass du da bist. Auch freuen wir uns, wenn du aktiv am Blog beteiligt bist. Jedes Lob wird gerne gelesen, jede Kritik ernst genommen.
    unterschrift

    Archive