Spareribs

Dicke Rippe (Spareribs) mit fantastischer Glasur

August 09 , 2016 by: mrnicefood Rezepte

Gestern habe ich dicke Rippe einmal neu probiert. Im Bräter angebraten mit Ingwer, Honig und vielen anderen Leckereien. Warum immer auf den Grill, wenn es doch im Haus mindestens genau so gut geht?

Für 4 Personen benötigst du:

  • 4x Dicke Rippe
  • 4 EL Flüssiger Honig
  • Soja Sauce
  • 300ml Reiswein
  • 1 Ingwer Knolle
  • 4x Staudensellerie ( ohne Blätter)
  • Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3x Sternanis
  • 300ml Brühe
  • 50-100ml Kräuteressig ( es geht auch ganz normaler, sollte nur nicht zuuuu sauer sein)
  • Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Die Rippen mit ganz wenig Olivenöl einreiben damit Pfeffer und Salz besser an diesen haften.

Den Bräter auf den Herd stellen und diesen auf größter Flamme einheizen. Olivenöl in den Bräter geben und die Rippen in den Bräter legen.

In der Zwischenzeit den Knoblauch hacken und den Staudensellerie in Streifen schneiden, außerdem den Ingwer in dünne Scheiben schneiden.

Die Rippen sollen von beiden richtig scharf angebraten sein. Gebe den Honig nun über die Fleisch, keine Scheu wenn es viel aussieht, es wird MEGA schmecken.

Nachdem du das erledigt hat, den Inger und den Knoblauch dazu geben. Das ganze ca. 5 Minuten anbraten lassen. Lösche danach alles mit der Soja Sauce, den Reiswein und der Brühe ab. ( Meine Reihenfolge: Reiswein, Soja Sauce, Brühe)

Gebe nun den Sellerie und den Sternanis dazu. Heize deinen Backofen auf 180 Grad auf ( Ober&Unterhitze) und gebe den Bräter hinein.

Nach 30 Minuten wende die Rippen und wiederhole das ganze 2x.

Wie du auf den Bildern sehen kannst, habe ich kleine Snack Paprika dazu gemacht. Diese habe ich einfach in der Mitte durch geschnitten und die letzten 15 Minuten in die Sauce gelegt.

So ziehen Sie noch gut was vom Geschmack auf und sind trotzdem noch knackig.

Die Rippen können nun angerichtet werden. Dazu passen jeglichen Arten von Kartoffeln. ( Ich habe das Rezept bei Gordan Ramsay in ähnlicher Form gefunden und musste es einfach mal on ähnlicher Form versuchen)

Viel Spaß beim Nachmachen 🙂

img_5084img_5096img_5094img_5098img_5102

img_5147

0 Comments

Add a comment

Social

Follow me on:

Vorstellung

mrnicefood - foodblog

Mr.Nicefood, das sind wir, Kristina & Heiko

Wir sind seit 2007 verheiratet und von Anfang an teilen wir eine Leidenschaft: Gutes Essen
Was ist gutes Essen? Für uns ist gutes Essen erst einmal alles was schmeckt. Gute Zutaten, tolle Rezepte, neue Innovationen.

Wir erheben den Anspruch, ein ehrlicher Foodblog zu sein, es wird vorgestellt was uns gefällt. Und das in jeder Rubrik des Blogs. So darfst du dir sicher sein, das alles was wir hier vorstellen auch von uns gekocht, gegessen oder gestestet wurde.

Wir freuen uns sehr, dass du da bist. Auch freuen wir uns, wenn du aktiv am Blog beteiligt bist. Jedes Lob wird gerne gelesen, jede Kritik ernst genommen.
unterschrift

Archive

Facebook