Wie ihr wisst, sind wir des Öfteren mit unserem Fendt Caravan unterwegs und haben hierzu auch ein Kochbuch voll mit 70 großartigen Rezepten geschrieben. Was nicht heißt, dass wir nicht noch mehr auf Lager hätten. Heute zeigen wir euch in Zusammenarbeit mit Grafschafter Goldsaft und Skotti Grill ein richtig cooles Rezept, was ihr zuhause oder unterwegs zubereiten könnt.

Glasierter Schweinebauch vom SKOTTI Grill

Unterwegs mit dem Camper machen wir uns immer wieder Gedanken, was wir tolles zu essen zaubern können. Irgendwann sind wir dann wieder einmal durch den Supermarkt geschlendert um
sich inspirieren zu lassen. Das sticht mir eine gelbe Verpackung in die Augen. Diese Verpackung kenne ich schon von Kindesbeinen an. Grafschafter Goldsaft. Gerne erinnere ich mich daran zurück,
wenn wir damit einen köstlichen strammen Max zubereitet haben.
Heute werden den Grafschafter Goldsaft benutzen um einen Schweinebauch auf dem Skotti Grill zu glasieren. Das wird mega köstlich

Zutaten für Glasierter Schweinebauch vom SKOTTI Grill

500gr. Schweinebauch am Stück, ohne Knochen und Knorpel
250gr. Grüner Spargel
250gr. Kartoffeln, vorwiegend festkochend
Pfeffer & Salz
3EL. Grafschafter Goldsaft
2EL Olivenöl

Zubereitung Glasierter Schweinebauch vom SKOTTI Grill

Den Schweinebauch in der Schwarte und auf der Unterseite von unten mit einem scharfen Messer einschneiden, so sorgen wir dafür, dass die Hitze schneller ins Fleisch eindringt.
Den Schweinebauch (außer die Schwarte) von allen Seiten für 10-15 Minuten auf dem Skotti Grill garen, dabei mehrfach wenden, damit dieser nicht anbrennt.
Der Skotti Grill wird hierzu auf halbe Hitze gestellt.
Nach dieser Zeit wird der Schweinebauch auf den gegrillten Flächen mit Pfeffer und Salz gewürzt.
 
In der Zwischenzeit den Spargel für 10 Minuten garen und zur Seite stellen. Die Kartoffeln für 15 Minuten köcheln lassen, auf ein Backblech mit Backpapier geben und Platt drücken. Mit Salz und
Pfeffer würzen im Anschluss mit Olivenöl einstreichen.
Bei 200 Grad im Backofen fertig garen, bis eine leichte Kruste entsteht. (Das geht natürlich auch Outdoor auf dem Skotti) Wenden wir uns dem Star des Tages zu. Der Schweinebauch ist jetzt von allen Seiten gegart, lediglich die Schwarte muss noch kross gemacht werden.

Dazu salzen wir die Schwarte ordentlich. Hier nicht übertreiben, denn sie Schwarte soll nicht nur gut aussehen, sondern noch essbar sein.
Den Skotti auf höchste Hitze einregeln und den Schweinebauch mit der Schwarte nach unten aufs Rost legen. Die Hitze ist neben dem Hitzestab am höchsten, nutzt diese beiden Bereiche.

Wenn die Schwarte schön aufploppt und knusprig wird, regelt den Skotti wieder auf halbe Kraft. Legt den Spargel neben den Schweinebauch und gart diesen so lange mit, bis er Röstaromen
bekommen hat.
Jetzt kommt der mit Abstand schönste Part: Nehmt einen Pinsel zu Hilfe und streicht den Schweinebauch von allen Seiten mit Grafschafter Goldsaft ein.  Dieser wird schön flüssig und karamellisiert auf dem Schweinebauch. In Kombination mit Salz und Pfeffer entsteht ein sensationeller Geschmack.

Mein Dreamteam

Ich bin sehr happy den Grafschafter Goldsaft wieder für mich entdeckt zu haben. Grafschafter Goldsaft als traditionsreiche Marke und Skotti, welcher jJung und frisch ist. Das ist für
mich eine mega coole Kooperation.

Ich möchte jedem ans Herz legen den Grafschafter Goldsaft mit ins Koch und Grill Portfolio zu legen,   er kann so viel mehr als nur auf Brot. BBQ Saucen, Glaze für Ribs, Pulled Pork, Candy Bacon…ich habe Ideen ohne Ende 😊

Weitere tolle Rezepte rund um Thema Grillen gibt es: H I E R 

Du möchtest mehr über den Grafschafter Goldsaft erfahren? : H I E R 

das sind wir, Kristina & Heiko

Mr.Nicefood

Wir sind seit 2007 verheiratet und von Anfang an teilen wir eine Leidenschaft: Gutes Essen
Was ist gutes Essen? Für uns ist gutes Essen erst einmal alles was schmeckt. Gute Zutaten, tolle Rezepte, neue Innovationen.

Wir erheben den Anspruch, ein ehrlicher Foodblog zu sein, es wird vorgestellt was uns gefällt. Zu unseren Themen & Rezepten im Foodblog gehören unter anderem Steaks, Burger, Grillen und Outdoorcooking. So darfst du dir sicher sein, das alles was wir hier vorstellen auch von uns gekocht, gegessen oder gestestet wurde.
Wir freuen uns sehr, dass du da bist. Auch freuen wir uns, wenn du aktiv am Blog beteiligt bist.
Jedes Lob wird gerne gelesen, jede Kritik ernst genommen.
unterschrift

Wie können wir Dir helfen?...

Kontakt

Mr.Nicefood
Wir freuen uns auf Ihren Kontakt, den wir gerne per Mail: Mr.Nicefood(at)gmx.de oder über das Kontaktformular entgegen nehmen.

12 + 6 =