Meine Spareribs (Rezept)

Oktober 25 , 2015 by: Mr.Nicefood Rezepte

Ihr wollt Sparibs die vom Knochen fallen? Lob von allen Essern?

Dann seit ihr hier genau richtig, da kann nichts schiefgehen und es macht nur wenig Mühe die perfekten Spareribs zu präsentieren.

 

Hier mein Rezept zu meeeeega zarten und saftigen Ribs:

Ihr braucht:

  • 3x Spareribs ( kauft was gutes vom Metzger)
  • Bratbeutel
  • Rub (Ich habe Ankerkraut’s Magic Dust genutzt)
  • Sauce ( z.B.: BBQUE Original)
  • Senf
  • Küchenpapier
  • Zeit: ca. 4 Std

Zubereitung:

Packt die Spareribs  aus und tupft sie trocken. Im Anschluss entfernt ihr die Silberhaut von der Unterseite und schneidet überflüssiges Fett, Knorpel etc. weg. Reibt die Rubs mit Senf ein, hauchdünn nicht zu viel. Pro Seite einen Teelöffel ca. Dreht die Ribs auf die Rückseite und ritzt die Knochen an ( aufpassen, nicht ins Fleisch schneiden). Reibt die Ribs danach mit einem Rub eurer Wahl ein und drückt es fest. Anschließend wickelt die Ribs in Küchenfolie ein und legt sie für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank. Ich mach das immer über Nacht.

Am nächsten Tag wässert ihr Woodchips ( ich habe die Hickory von Axtschlag genutzt) für ca. 1 Std. Feuert Kohle an ( nutzt am besten einen Anzündkamin, kein Spiritus oder ähnlich, es reicht Papier und ein Anzündkamin) und wartet bis diese einen weißen Film  hat. Gebt die Kohle in euren Smoker oder Kugelgrill und gebt die Woodchips auf die Kohle. Der Smoker gibt nun ordentlich gas. Schließt den Schornstein vom Smoker fast komplett, damit der Rauch richtig ans Fleisch kommt. In der Zwischenzeit heitzt euren Backofen auf 100 Grad auf.

Nach 40 Minuten nehmt die Ribs aus dem Smoker und legt Sie einzeln in die Bratschläuche. Stecht den Bratschlauch oben ca. 1cm auf. Jetzt ab damit in den Ofen und das für 2,5 Stunden. Nach dieser Zeit hebt die Temperatur im Ofen auf 150° an. Nach ca. 1 Stunde solltet ihr sehen wie sich das Fleisch vom Knochen löst. Nehmt das Fleisch aus dem Ofen ( uffpasse, zerfällt sehr leicht) und die Ribs aus den Bratschläuchen entfernen. Nehmt eine BBQ Sauce nach Wahl ( Ich habe die BBQ Sauce aus dem Hause BBQUE genutzt) und bepinselt die Ribs großzügig. An in den Ofen damit und den Grill des Ofens einschalten. Alle 5 Minuten nachglazen bis die Ribs den von euch bevorzugten Bräunungsgrad erhalten haben.

Guten Appetit 😉

P.S :  Natürlich könnt ihr auch ein eigenes Rub und eine eigene Sauce herstellen, Rezepte von meinen eigenen Rubs und Saucen werdet ihr hier bald finden, hier geht es aber um eine leichte Methode Ribs zu kredenzen die mega schmecken und fall of bone sind.

Spareribs by mr.nicefood

20151025_131702-1024x768

3 Comments

  • Hab mir das Video auf Instagram angesehen, die sind ja wohl der mega Hammer.
    Die mache ich genau so nach udn melde mich mit meinem Feedback.

    Meira

  • That looks really amazing, greetings from Spain.

  • Boah,

    die sehen wirklich super aus, das werde ich auf jeden mal nach machen.

Add a comment

Social

Follow me on:

Vorstellung

mrnicefood - foodblog

Mr.Nicefood, das sind wir, Kristina & Heiko

Wir sind seit 2007 verheiratet und von Anfang an teilen wir eine Leidenschaft: Gutes Essen
Was ist gutes Essen? Für uns ist gutes Essen erst einmal alles was schmeckt. Gute Zutaten, tolle Rezepte, neue Innovationen.

Wir erheben den Anspruch, ein ehrlicher Foodblog zu sein, es wird vorgestellt was uns gefällt. Und das in jeder Rubrik des Blogs. So darfst du dir sicher sein, das alles was wir hier vorstellen auch von uns gekocht, gegessen oder gestestet wurde.

Wir freuen uns sehr, dass du da bist. Auch freuen wir uns, wenn du aktiv am Blog beteiligt bist. Jedes Lob wird gerne gelesen, jede Kritik ernst genommen.
unterschrift

Archive

Facebook