Der Herbst ist da. Die Blätter werden bunt, das Wetter wird kälter. Und: Es gibt köstliche Herbstgerichte. Aufläufe, Dutch Oven und vor allem Kürbis. Eine einfache Kürbissuppe soll es nicht werden, nein, es gibt heute Kürbis mit Pulled Pork:

Kürbis mit Pulled Pork

*Der Beitrag enthält Werbung*

Oft werde ich gefragt, wie ich eigentlich auf neue Gerichte komme. Es gibt doch schon alles wurde mir mal gesagt. Das sehe ich tatsächlich anders. Oft sage ich zu Ms.Nicefood, das es in der Musik auch schon jedes Lied gegeben hat. Man denkt, das es schon so unzählig viele Lieder gibt, da wird einen nichts mehr überraschen können. Aber die Wahrheit ist, jede paar Monate kommt ein Lied, dass einen richtig von den Socken haut. Das einen mitnimmt, einem direkt ins Herz oder in den Kopf geht.

Musik ist die Sprache der Engel

Genau so sehe ich das mit Kochrezepten. Sicherlich gibt es Millionen an Rezepten. Sicherlich hat schon einmal wer was ähnliches gemacht, sicherlich gibt es Rezepte die für Ihren Bereich das Benchmark sind. Aber oftmals ist es nur eine Kleinigkeit die man an einem Rezept verändert und man macht aus etwas tollem was ganz großartiges.

Versucht doch einmal eurem klassischen Weihnachtsgericht wie Ente, Gans, oder einem Schweinebraten eine gute Prise Anis dazu zu geben. Ihr werdet überrascht sein, euer Gericht geht in eine vollkommen andere, vielleicht sogar unbekannte Richtung. Habt keine Angst, versucht, probiert, schmeckt. Vor 10 Jahren war salzige Schokolade undenkbar, heute ist es Standard.

In deiner Küche gibt es nur eine Grenze, die in deinem Kopf. „Mr.Nicefood“

So haben wir zusammen gesessen und uns überlegt, was wir für Kühne.de im September machen können. Wie haben noch immer das Motto: „Klassiker neu interpretieren“.Pulled Pork stand für mich schnell fest. Wir lieben dieses Gericht einfach, es muss ab und zu sein. Es ist leicht gemacht und der absolute Klassiker im BBQ.

Aber wir wollten auch den Herbst begrüßen. Die kalte Jahreszeit beginnt. Es wird schneller dunkel draußen, aber es wird vor allem eins: BUNT. Bunte Blätter überall. Also kommt uns der Kürbis sehr gelegen. Denn er ist perfekt für den Herbst, wenn nicht sogar das Herbst Gericht in Deutschland. Und er ist kräftig in der Farbe.

Kürbis mit Pulled Pork

 

Als Zutaten benötigen wir:

3x Hokkaido Kürbis

1x Kühne Made for Meat „SMOKED PEPPER“

1x Kühne Made for Meat „SOUR CREAM PINK PEPPER“

ein Stück Schweinenacken (ca. 2,5kg)

Ankerkraut Italian Garden, Ankerkraut Pull that Piggy

 

 

Als Hardware benötigen wir:

Wie brauchen einen Pellet Smoker oder einen Grill, der sich als Smoker eignet

Ein Brett, einen Löffel

Messer

Alufolie

2 Wasserflaschen

2 Pfannenwender

Vorbereitung & Zubereitungszeit:

Das Pulled Pork benötigt ca. 12 Stunden auf dem Smoker.

Diese Zeit würde ich als gesamte Zubereitungszeit nehmen, wobei das meiste der Zeit wirklich warten ist, die echte Zeit wo man „arbeiten“ muss liegt bei 20 Minuten

 

Die Zubereitung:

Nehmt das Pulled Pork und schneidet das harte Fett weg. Dieses kann man wenn man möchte auch dran lassen, wir nehmen es immer weg, damit dass ganze nicht zu fettig wird. Keine Sorge, es wird nicht trocken.Würzt das Pulled Pork mit einem Rub eurer Wahl, ich nehme immer das leckere Pull that Piggy von ANKERKRAUT.

Wer mag kann das Nackenstück auch vorm Rubben mit Brühe injizieren. Bei einem modernen Pelletsmoker ist das meiner Meinung nach nicht nötig, ich habe keinen Unterschied festgestellt. Nachdem der Pelletsmoker auf 100 Grad eingeregelt ist, legt das Nackenstück drauf und: wartet. Ich lege meine Pulled Pork Stücke immer Abends um 23 Uhr auf. So hat man am nächsten Tag ein schönes Mittagessen, oder ein Abendessen. Je nachdem wie lange es braucht. Es gibt keine genaue Zeitangabe, es gibt nur: Fertig. Wenn das Pulled Pork fertig ist, so bei 90 Grad Kerntemperatur ist der Nacken fertig. Nehmt nun eine Termobox, wickelt das Pulled Pork in Alufolie und legt es in die Box. Füllt die beiden Wasserflaschen mit heißem Wasser und legt diese dazu. Es eigenen sich Dickwandige Flaschen, dünne Flaschen ziehen sich komplett zusammen und können danach nur noch in den Müll.

Nun ist es an der Zeit den Kürbis zu bearbeiten. Schneidet oben einen Deckel ab, und holt mit einem Löffel die Kerne aus dem Kürbis. Würzt den Kürbis von innen mit Italian Garden. Der Kürbis kann nun für zwei Stunden auf den Smoker, wobei die Öffnung nach unten zeigen sollte. Nach ca. 2 Stunden könnt ihr einmal mit einer Gabel in den Kürbis piksen um zu sehen ob er gar ist. Bei mir war das der Fall. Der Kürbis kann nun von innen mit der leckeren Kühne Made for Meat „SOUR CREAM PINK PEPPER“ bestrichen werden.

Das Pulled Pork ist fertig

Nehmt das Pulled Pork aus der Alufolie und gebt es in einen Schüssel. Gesammelte Säfte gebt ihr einfach mit hinzu. Rupft das Pulled Pork nun und gebt eine halbe Flasche Kühne Made for Meat „SMOKED PEPPER“ zum Pulled Pork und vermengt dieses gut miteinander. Ihr könnt jetzt schon probieren, die BBQ Sauce passt perfekt zum Pulled Pork, mega.

Einfach das Pulled Pork in den Kürbis geben, etwas Smoked Pepper oben drüber und fertig ist euer toller Herbtlicher Kürbis.

Beilagen:

Wir haben als Beilage eine gemischte Kartoffelpfanne gemacht. Hierzu einfach kleine Kartoffel zusammen mit Paprika und Zwiebeln in eine Auflaufform geben.

Dazu kommt Salz, Pfeffer, Anis, Paprika edelsüß und Brühe. Alles bei 180 Grad für ca. 35 Minuten im Backofen garen, fertig. Easy gemacht, super lecker.

 

 

 

Weitere tolle Rezepte findest du auf: www.mrnicefood.de

 

Kürbis mit Pulled Pork- Kühne made for meat

 

 

 

 

 

 

Kürbis mit Pulled Pork- Kühne made for meat

 

 

 

 

 

Kürbis mit Pulled Pork- Kühne made for meat

 

 

 

 

 

 

Kürbis mit Pulled Pork- Kühne made for meat

 

 

 

 

 

 

Kürbis mit Pulled Pork- Kühne made for meat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir benutzen auf unseren Reisen ein paar sehr schöne, kompakte Grills und Klasse Items:
Unsere Camping-Grills
*Burnhard Wayne https://amzn.to/2USF0wA
*Monolith junior https://amzn.to/2TUKw4z
*FENNEK https://amzn.to/2UPgZpU
*Rauchfreie Kohle https://amzn.to/2YcGC6k

Unser Filmequippment:
*DJI OSMO POCKET: https://amzn.to/2TYOoBA
*DJI Drohne: https://amzn.to/2UVo2xe
*Camcorder: https://amzn.to/2CvV2VX

Nützliches zum campen/ Must-Have

*OMNIA Backofen: https://amzn.to/2OjAsN9
*DUTCH OVEN: https://amzn.to/2OhoKT6

Unsere Wohnwagenausstattung (Stühle, Tische, Teller, Tassen, Besteck etc.):

*Frankana-Freiko: https://amzn.to/2TOXrWi  

* beinhaltet Links zu Herstellern oder zu Amazon. Wenn du bei Amazon was kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du selbst zahlst natürlich keinen Cent mehr.

das sind wir, Kristina & Heiko

Mr.Nicefood

Wir sind seit 2007 verheiratet und von Anfang an teilen wir eine Leidenschaft: Gutes Essen
Was ist gutes Essen? Für uns ist gutes Essen erst einmal alles was schmeckt. Gute Zutaten, tolle Rezepte, neue Innovationen.

Wir erheben den Anspruch, ein ehrlicher Foodblog zu sein, es wird vorgestellt was uns gefällt. Zu unseren Themen & Rezepten im Foodblog gehören unter anderem Steaks, Burger, Grillen und Outdoorcooking. So darfst du dir sicher sein, das alles was wir hier vorstellen auch von uns gekocht, gegessen oder gestestet wurde.
Wir freuen uns sehr, dass du da bist. Auch freuen wir uns, wenn du aktiv am Blog beteiligt bist.
Jedes Lob wird gerne gelesen, jede Kritik ernst genommen.
unterschrift

Wie können wir Dir helfen?...

Kontakt

Mr.Nicefood

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt, den wir gerne per Mail: Mr.Nicefood(at)gmx.de oder über das Kontaktformular entgegen nehmen.