Ich habe mir in Wales angesehen, wie Lämmer aufwachsen, wo Sie aufwachsen, wie sie Leben und wie Sie zu uns auf den Teller kommen. Lohnt es sich, Geld in Welsh Lamb zu investieren, ist es so grün wie behauptet wird? All das erfahrt ihr hier:

*dieser Artikel enthält Werbung*

Welsh Lamb

Ich habe eine Anfrage erhalten, ob ich mir gerne ansehen möchte, wie in Wales die Lämmer von der Geburt bis zur Schlachtung Leben. Eine Reise nach Wales: Check.

Das war Anfangs meine Idee. Aber schnell habe ich angefangen mit dem Thema zu beschäftigen. Klar, ich habe Welsh Lamb schon oft gegessen. Ihr wisst ja, das ich eng mit Kreutzers.eu verbunden bin, dort habe ich schon sehr sehr oft Lamm bestellt.

Wenn ich zum Essen bei uns zu Hause einlade, dann machen wir gerne Lamm. Alleine schon weil fast immer gesagt wird: Lamm, das schmeckt doch voll muffig, oder es hätte so einen komischen Geschmack.

Das kann sein, aber nur wenn man billig kauft. Der Unterschied zwischen billig und etwas teurer ist vor allem bei Fleisch EXTREM. Mir fällt spontan kein anderes Thema ein, wo die Unterschiede so groß sind.

 

Warum kann billig bei Fleisch nicht gut sein?

Billig kann nicht davon kommen, das ein gutes Produkt einfach am Ende seiner Entstehung, nämlich im Supermarkt verramscht wird.

Nein, billig bei Fleisch kann nur wie folgt entstehen:

Tiere werden nicht artgerecht gehalten. Sie bekommen schlechtes Futter, werden mit Medikamenten vollgepumpt, werden unter schlimmsten Umständen gehalten und grausam getötet.

Eine Modezar sagte mal  wer eine Jogginghose trägt hat die Kontrolle über sein Leben verloren

In diesem Sinne sage ich: Wer billiges Fleisch isst, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Und das meine ich nicht Überheblich, nein. Lieber verzichte ich 3x die Woche auf Fleisch, und gönne mir dafür was gutes, als jeden Tag Fleisch zu essen, welches unter desaströsen Bedingungen erzeugt wurde. Mit gutes meine ich kein Wagyu für 200,00€ das Kilo. Sondern Fleisch in guter Qualität.

Ich möchte nicht, das Kühe, Lämmer, oder Hühner leiden. Kann es unser Ziel sein, das ein Tier „froh“ ist, wenn es endlich sterben darf?

Ich möchte nicht, das ein Bauer gezwungen ist, Mist zu produzieren, weil der Markt nichts anderes her gibt. Lasst uns Fleisch mit Bedacht und Vernunft essen, dann machen wir die Welt ein ganzes Stück besser.

 

Die Chance zu erfahren, ob das Lammfleisch was ich immer esse wirklich besser ist…

ergibt sich durch genau diese Reise. Also habe ich das Angebot angenommen.

Ich wollte nicht nur sehen, wie ein Lamm aufwächst. Auch wollte ich sehen wie es geschlachtet wird. Ist es nicht wichtig, zu wissen wie unser Stück Fleisch vor uns auf den Tisch kommt? Ich finde schon. Als ich von meiner Reise im Freundes- und Bekanntenkreis berichtete, da wurde mir immer die gleiche Frage gestellt: Musst du dir da ansehen, wie die getötet werden?

Ich habe gesagt, dass ich das doch stark hoffe, das ich das mit ansehen kann. Die Antwort fiel immer gleich aus: IHHHHH.

Wie? Ihhhh? Es ist doch wirklich komisch, was glauben eigentlich alle, wo Lamm, Huhn oder Rind herkommt? Glaubt heute tatsächlich noch einer, das ein Lammkarree einfach so in der Verpackung springt?

Im Grunde genommen hat das schon gereicht  weil eigentlich alle diese Antwort gegeben haben, dem ganzen auf den Grund zu gehen.

Ich packe meinen Koffer und fahre nach Wales um Welsh Lamb zu sehen.

Kurz vorweg:

Die Anreise, der Flug, die Hotel Zimmer etc: War alles super. Die Reise war perfekt organisiert, das Essen war köstlich, die Bloggerkollegen waren super.

Aber darüber möchte ich erst später berichten, denn das eigentliche Thema ist für mich das Welsh Lamb. Ich bin ja Foodblogger, kein Reiseblogger 🙂

Die Farm der Welsh Lamb Lämmer

Wir haben eine klassische Farm in Wales besucht. Sie hat Lämmer und ein paar Rinder gezüchtet. Warum auch Rinder perfekt zu Lämmern passen, kläre ich gleich auf.

Es ist absolut erstaunlich, wie viele Lämmer es auf Wales gibt: Wales hat ca. 3 Millionen Einwohner. Auf diese 3 Millionen Einwohner kommen je nach Jahreszeit zwischen 11 – 13 Millionen Schafe. Im Schnitt müsste also jeder Einwohner ca. 4 Schafe besitzen. Eine Wahnsinnszahl.

Auf „unserer“ leben ca. 1000 Muttertiere. Diese bekommen im Schnitt 1-3 Lämmer. Ein Schaf hat aber nur 2 Zitzen hat, deswegen kann das natürlich ein Problem sein. Denn wenn ein Schaf 3 Lämmer bekommt, müsste eines zwangsläufig verhungern, so wäre es in der Natur. Jetzt kommt unser Landwirt ins Spiel. Sie nehmen ein kleines Lamm von Muttertier A und sorgen über Gerüche einer anderen Mutter A, die nur 1 Baby bekommen hat dafür, das Mutter B denkt, Kind A gehört zu Mutter B. Fast so kompliziert wie der Satz des Pythagoras, aber in echt ganz einfach. Bevor das kleine Lamm sterben muss, wird es einer anderen Mutter „untergejubelt“. Super Sache.

Der Landwirt und die Natur

Wie nie zuvor habe ich bei „unserer“ Farm gemerkt, wie unfassbar gut die Landwirte mit der Natur zusammen arbeiten. Jede Wiese hat seinen Zweck. Wenn eine Schafherde eine Krankheit hat, sagen wir Würmer, dann kommen Sie auf eine extra dafür bepflanzte Wiese, wo besondere Kräuter wachsen. Die Tiere essen die Kräuter, die Würmer werden ausgeschieden. Jetzt kommen die paar Rinder dazu.

Nachdem die Schafe gesund sind, gehen sie auf eine andere Wiese, ohne diese speziellen Kräuter. Die Rinder gehen auf die Wiese, essen das Gras, gleichzeitig auch die Würmer. Klingt erst mal komisch, wird aber gleich ein Schuh draus: Die Würmer sterben im Magen der Kühe, und werden tot ausgeschieden. Die Wiese ist somit wieder „rein“. Genial oder? Keine Medikamente notwendig. Ich wünschte, das würde immer so gehen.

Den Landwirten steht noch jemand zur Seite, der durch seine spezielle Ausbildung ein ganz wertvoller Teil des großen ganzen ist:

 Der „Grassmaster“ für Welsh Lamb

Ein Grasmeister? Ja, genau. Der Grassmaster kontrolliert die Wiesen der Farmer. Er berät Sie um die bestmögliche Wiesenqualität zu erreichen. Ich hätte nie gedacht, das es diesen Beruf gibt. Aber unser Grassmaster war ein Einstein auf seinem Bereich. Er hat mit uns zusammen einen Spatenstich in eine Wiese gesetzt, um einmal zu zeigen, wie viel Leben in so einem Stückchen Erde ist.

Welsh Lamb Welsh LambWelsh Lamb Welsh Lamb

Der Grassmaster ist sozusagen der Gras-Sommelier. Wenn die Lämmer geboren werden, brauchen Sie besondere Felder, damit die Muttertiere viel gute Muttermilch erzeugen. Später ist es wichtig, dass Sie auf Wiesen kommen, wo würziges Gras und aromatische Kräuter für den richtigen Geschmack der Tiere sorgen. Die Tiere sind immer draußen, also brauche Sie Gras, das alle wichtigen Vitamine enthält, die Tiere müssen fit und stark sein.

Freilandhaltung heißt in Wales genau eine Sache: Immer! Zu 100%.

Die Natur im Einklang mit den Menschen

Wir haben uns auf der Farm einige Wiesen angeschaut. Sind mit einem Traktor auf einem Viehanhänger nach ganz oben auf die Berge gefahren um sich einen Überblick verschaffen zu können. Es war atemberaubend. Du denkst ein Bild kann nur ansatzweise wiedergeben, wie schön es in Wales ist? Fahr hin! Du wirst Bilder in deinem Kopf sammeln, die dich den Rest deines Lebens begleiten werden.

In Wales wird seit Generationen ein Spruch weiter gegeben:

Kümmert der Mensch sich um das Land, So kümmert das Land sich um den Menschen.

Ein Spruch, der nicht nur Plump daher gesagt wird, nein. Er wird gelebt.

Es entsteht sicher der Eindruck beim Lesen, dass die Farm extra für unseren Besuch „gepimpt“ wurde. Nonsens. Es wurde gearbeitet als wir gekommen sind, es wurde gearbeitet als wir gefahren sind. Es sah aus, wie auf einer Farm. Nach Arbeit.

Die Natur in Wales ist wie sie immer war. Saftig Grün. Die Schafe brauchen kein Kraftfutter. Mais oder sowas. Nein. Sie leben von den saftigen Wiesen, so grün, wie es kein Bild wiedergeben kann. Sie trinken aus Bächen, Flüssen und Seen. Ein Zufüttern: findet nicht statt.

Jedes Stück Welsh Lamb auf deinem Teller kann bis zum Farmer zurück verfolgt werden. Auf jeden Fall gelten die strengsten Standards in Europa.

Die Schlachtung der Welsh Lamb

Im Februar/März werden die Lämmer geboren. Im Alter zwischen 4-12 Monaten werden diese dann geschlachtet. Kurzum: Dann sind Sie den hohen Ansprüchen der Konsumenten gerecht. Das Lämmer vor dem Alter von 4 Monaten geschlachtet werden, ist übrigens absoluter Quatsch. Deswegen: Glaubt nicht alles, was euch mit gefährlichem Halbwissen versucht wird zu erzählen.

Neben der Farm haben wir uns auch einen Schlachtbetrieb angesehen. Da es sich um den modernsten Betrieb seiner Art handelt, durften wir keine Filmaufnahmen machen, absolut verständlich. Ich berichte euch aber gerne darüber.

Die Lämmer werden am Vortag der Schlachtung zum dem Schlachtbetrieb gebracht. Dort verbringen Sie eine Nacht einem Stall. Mit reichlich Platz. Kurzum: Wir haben uns genau angesehen, wie es dann weiter geht.

Die Lämmer gehen in einem Gehege weiter. Ein Gatter welches Trichterförmig gebaut wurde leitet die Tiere weiter. Mich hat erstaunt, das die Tiere das ohne Angst tun. Sie gehen einfach weiter. Für eine Sekunde kommen Sie dann an eine schwarze Wand. Das Fleisch für Kreutzers.eu wird wie folgt geschlachtet: Von Oben erhalten Sie einen Elektroschock und sackenbetäubt zusammen. Ein Muslim spricht ein kurzes Gebet und schlachtet das Lamm Halal. (dieses wurde mehrfach überprüft und bestätigt, Welsh Lamb von Kreutzers.eu ist somit Halal). Für mich nicht wichtig, für meine muslimischen Freunde Elementar.

foodblog

Bereit zur Werksführung 🙂

Die Zerlegung

Wir haben uns alle Stationen der Zerlegung angesehen. Ich kann euch direkt eines zusagen, jedes Teil findet seine Verwendung. Sogar die ganzen Felle, Klauen etc. werden verschifft. Jede Station konnten wir uns ansehen, jede Ecke erkunden. Erstaunlich, wie aus einem Tier das Essen auf unserem Teller wird. Ja, das hört sich doof an, aber ich habe mir diesen Satz genau überlegt.

Für mich wäre es ein gute Sache, wenn jeder der gerne Fleisch ist, sowas einmal sieht. Jedenfalls denkt man dann mal darüber nach, ob es nicht besser ist, auf nachhaltige, gute Aufzucht zu achten. Hier wird klar, warum gutes Fleisch nicht billig sein kann.

 

Welsh Lamb

 

Nice to know:

+ Welsh Lamb gilt weltweit als das beste Lamm

+ Es wird in viele Länder exportiert: Ganz Europa, Singapur, Japan, Kanada, die Arabischen Emirate etc.

+ Lammfleisch hat nach 5-21 Tagen den perfekten Reifegrad erreicht

+ Welsh Lamb ist das frischeste Lamm welches man in Europa bekommen kann

+ Achte auf die Angabe: g.g.A. (geschützte geografische Angabe)

+ Welsh Lamb lässt kein Wasser beim Zubereiten

+ Saison für Welsh Lamb ist Juni – Januar, da ist es in großen Mengen verfügbar

Typischer Lammgeschmack…

ist niemals Muffig oder streng. Teste das Welsh Lamb, überzeuge dich und deine Gäste und beweise, dass du es magst, wenn es den Tieren gut geht. Lamm muss nicht aus weiten Teilen der Erde heran gekarrt werden, denn das beste Lamm wächst fast vor der Haustüre auf. Ich verspreche jedem der es versucht, das du eine ganz neue Erfahrung mit Lamm machen wirst.

Jetzt habe den Artikel quer gelesen und bin erstaunt, wie positiv er klingt. Als hätte ich unfassbar viel Geld für diese Reise und diesen Bericht bekommen, die Wahrheit aber ist folgende: Ich habe gar nichts für die Reise bekommen. Welsh Lamb weiß nicht einmal, dass ich diesen Artikel verfasse, ich werde es Ihnen auch nicht erzählen, vielleicht sehen sie es selbst. Andererseits ist mir ein echtes Herzensanliegen, euch zu erzählen, wie gut die Lämmer es bis zu Ihrer Schlachtung in Wales haben. Wenn nur einer von euch auf das billige Zeug verzichtet und Welsh Lamb versucht, dann freue ich mich. Wenn DU es bist, wenn ich DICH erreicht habe, dann berichte deinen Freunden von DEINER Erfahrung.

Einige Ideen zur Zubereitung:

Welsh Lamb Welsh Lamb Welsh Lamb

 

Bilder:

Hier sind einige Bilder von unserer Reise, der Landschaft u.s.w. Die Bilder dürfen gerne benutzt werden, ich erwarte im Gegenzug eine Verlinkung, oder ein Verweis auf meinen Namen/Blog.

Welsh Lamb Welsh Lamb Welsh Lamb

Wo kann man Welsh Lamb kaufen:

Ich kaufe es immer bei KREUTZERS.EU

Weitere Highlights der Reise:

Wir haben zusammen ein Lamm zerlegt und grandiose Cuts heraus geschnitten. Was sagt ihr z.B. zu dem Lamm-Lollies?

foodblog

 

 

 

Auch haben mit der fantastischen Angela Gray zusammen gekocht. Sie ist die bekannteste TV-Köchin in Wales und hat schon mehrere Bücher geschrieben, welch eine Ehre. Jeder hat durfte sich ein Cut vom Lamm aussuchen und zubereiten, ich habe eine Lammschulter, gefüllt mit einem Lamm Filet zubereitet, köstlich.

foodblog

Du findest mich auch hier:

Instagram

Youtube

Pinterest

Special thanks gehen an: Patricia. Du bist einfach die Beste.

Rezepte:

Hier gibt es mehr tolle Rezepte. Klick!

Tests:

Hier findest du weitere Testberichte. Klick

das sind wir, Kristina & Heiko

Mr.Nicefood

Wir sind seit 2007 verheiratet und von Anfang an teilen wir eine Leidenschaft: Gutes Essen
Was ist gutes Essen? Für uns ist gutes Essen erst einmal alles was schmeckt. Gute Zutaten, tolle Rezepte, neue Innovationen.

Wir erheben den Anspruch, ein ehrlicher Foodblog zu sein, es wird vorgestellt was uns gefällt. Zu unseren Themen & Rezepten im Foodblog gehören unter anderem Steaks, Burger, Grillen und Outdoorcooking. So darfst du dir sicher sein, das alles was wir hier vorstellen auch von uns gekocht, gegessen oder gestestet wurde.
Wir freuen uns sehr, dass du da bist. Auch freuen wir uns, wenn du aktiv am Blog beteiligt bist.
Jedes Lob wird gerne gelesen, jede Kritik ernst genommen.
unterschrift

Wie können wir Dir helfen?...

Kontakt

Mr.Nicefood

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt, den wir gerne per Mail: Mr.Nicefood(at)gmx.de oder über das Kontaktformular entgegen nehmen.