Seit ziemlich genau einem Jahr habe ich jetzt den Broil King Imperial 690XL als „Black“ in Benutzung. Ein Grill der Luxusklasse für deutlich über 3000,00€, muss das sein?

Broil King Imperial 690XL

Im Juli 2018 war ich auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger für den Napoleon Prestige Pro 665. Er sollte von der Größe her ähnlich sein.

Beim Napoleon hatte mich seinerzeit gestört, das er nicht genug Hitze an den Rost bekommen hat, also brauchte ich einen Grill, der richtig Dampf hat. Nur über die Sizzle Zone Power bekommen war nicht genug.

Dazu sollte er eine Rotisserie besitzen und Gußeiserne Roste. Meine Überlegung ging noch etwas weiter, denn ich wollte nicht immer für eine Bratwurst oder ein Steak eine riesen Grillfläche in Betrieb nehmen, was schlicht unwirtschaftlich ist.

Demzufolge kamen nur 2 Lösungen in Betracht: Einen kleinen Zweitgrill kaufen, oder aber einen Grill suchen, der eine geteilte Garkammer hat.

Die Lösung:

Broil King Imperial 690XL

Wie ich auf die Marke Broil King gekommen?

Ich kenne Broil King über diverese Messen und von vielen Grillbegeisterten, die auf High End Grills grillen. Ich habe auf der Suche nach einem neuen Grill einige Händler abgeklappert, etliche Deckel angehoben, Roste angefasst, Stauräume geprüft und und und. Ihr kennt das sicherlich, auf einmal bleibt man bei einer Marke hängen und fängt an sich näher damit zu beschäftigen.

Was ist für mich bei einem Grill wichtig?

1: Die Größe

Wenn man einen Allrounder sucht, dann muss er genau eine Sache gut können: ALLES :-). Das wird mit einem kleinen Grill nicht klappen können. Denn ich wollte mit dem Grill wirklich alles im BBQ Bereich machen können. Steaks scharf angrillen, Hähnchen am Spieß zuebreiten, und auch mal ganz normal draußen „kochen“, also den Grill einfach als Outdoorküchte nutzen. Dadurch das der Broil Kling Imperial 690XL über 2 unabhängige Grillkammer verfügt, bin ich bei ihm hängen geblieben, welch ein tolles Konzept. So hat man eine große Grillfläche (64cm x 48cm) für Feiern, Freunde etc. Aber ebend auch eine Kleine Grillfläche mit einer Länge von 30cm x 48cm, genial wie ich finden.

2: Was bietet der Grill?

  • zwei unabhängige Grillkammer (64cm x 48cm; 30cm x 48cm LxH)
  • 6 Edelstahl Dual Tube Brenner
  • Grillflächenbeleuchtung
  • Edelstahlgussroste
  • Flav-R Wave Verdampfungssystem
  • Kontrollknopfbeleuchtung
  • Edelstahl Seitenablagen
  • Integrierte Schublade in der Seitenablage rechts
  • schwarz lackierter Unterwagen (bei XL BLACK)
  • zwei voll ausziehbare Schubladen
  • Klappe für 11kg Gasflasche

3: Der Preis

Der Grill liegt Preislich je nach Anbieter um 3.500,00€

Verpackung:

Der Grill kommt perfekt verpackt per Spedition auf einer Euro Palette. (Siehe Bilder)

Aufbau:

Mit zwei Personen ist der Aufbau in ca. 1,5 Stunden erledigt.

Inbetriebnahme:

Denkbar einfach. Regler rumdrehen, Zündknopf drücken und los geht´s. Den Grill unbeding ca. 30 Minuten einbrennen lassen, damit alle Produktionsrückstände verbrannt werden.

Die Fakten:

Maße: 125 x 193 x 63 cm (H/B/T)

6 Brenner

Grillfäche

zwei unabhängige Grillkammer (64cm x 48cm; 30cm x 48cm LxH)

Edelstahlgußroste

Gewicht: 145kg

 

1 Jahr Benutzung

gehen natürlich nicht spurlus an einem Grill vorbei…würde man denken. Und genau hier überrascht der Imperial 690XL. Die Roste sind fast wie am ersten Tag. Der Grill zeigt fast keinerlei abnutzung, der Zustand ist absolut Makellos. Es gibt nur 2 kleine Mängel (siehe den Punkt Minuspunkte), ansonsten ist der Grill auch nach einem Jahr absolut TOP.

Wir haben auf dem Grill etliche kilo Steaks, Kiloweise Bratwürste, Hähnchen, Schweinenacken für 20 Personen +, Fisch und und und vergrillt. Wenn man den Grill nach jeder Benutzung mit einem Tuch sauberwischt und pfleglich behandelt, dann hat man einen Grill für die Ewigkeit. Absolut überragend, in welche tollen Zustand er sich nach einem Jahr anschauen lässt. Kleine Anmerkung: Meine Grills stehen immer draußen. Geschützt nur mit einer Werkseitigen Abdeckhaube.

Pluspunkte:

  • Extrem gute Hitze, ganz ohne Sizzle Zone oder ähnlich
  • Roste leicht zu pflegen
  • 11kg Flasche findet Platz
  • Optisch absoluter Leckerbissen
  • zwei Grillkammern
  • umfangreiches Zubehör in bester Qualität
  • Preis / Leistung sehr gut

Minuspunkte:

  • Beleuchtungskabel nach Erstbenutzung abgerissen (selbst instandgesetzt, 5 Minuten arbeit)
  • Die schwarze Farbe ist Pflegeintensiv (wenn man den Grill immer schick aussehen haben möchte)

Bestellen:

Könnt ihr den Grill bei diversen Onlinehändlern oder vielen Händler vor Ort. Finden könnt ihr Sie hier. (TIP: Kauft vor Ort, es ist doch toll, wenn man seinen Händler vor Ort unterstützt und einen Ansprechpartner hat)

Fazit:

Ich kann den Broil King Imperial Bedingungslos empfehlen. Natürlich hat er einen „hohen“ Preis, natürlich ist es ein riesen Schiff. Aber in echt braucht man nur diesen Grill. Mit seinem riesigen Zubehörprogramm kann man sich nahezu jeden Kulinarischen Wunsch auf dem Grill erfüllen. Das begeistert mich total.

Mehr Tests findest du HIER

Du findest uns auch auf:

INSTAGRAM

YOUTUBE

PINTEREST

Broil King Imperial 690XL Broil King Imperial 690XL Broil King Imperial 690XL Ankerkraut Nesmuk Ankerkraut Nesmuk Broil King Imperial 690XL Broil King Imperial 690XL

das sind wir, Kristina & Heiko

Mr.Nicefood

Wir sind seit 2007 verheiratet und von Anfang an teilen wir eine Leidenschaft: Gutes Essen
Was ist gutes Essen? Für uns ist gutes Essen erst einmal alles was schmeckt. Gute Zutaten, tolle Rezepte, neue Innovationen.

Wir erheben den Anspruch, ein ehrlicher Foodblog zu sein, es wird vorgestellt was uns gefällt. Zu unseren Themen & Rezepten im Foodblog gehören unter anderem Steaks, Burger, Grillen und Outdoorcooking. So darfst du dir sicher sein, das alles was wir hier vorstellen auch von uns gekocht, gegessen oder gestestet wurde.
Wir freuen uns sehr, dass du da bist. Auch freuen wir uns, wenn du aktiv am Blog beteiligt bist.
Jedes Lob wird gerne gelesen, jede Kritik ernst genommen.
unterschrift

Wie können wir Dir helfen?...

Kontakt

Mr.Nicefood

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt, den wir gerne per Mail: Mr.Nicefood(at)gmx.de oder über das Kontaktformular entgegen nehmen.